Evaluation

Das Modellprojekt „Auf dem Weg zur Kulturschule“ wird in seinem Prozess vom Evaluationsteam IRIS e.V. (Dresden) begleitet. Im August 2010 wurde ein Zwischenbericht vorgelegt, seit Januar 2011 gibt es den 50-seitigen Abschlussbericht.

Evaluation Kulturschule Endbericht
(als PDF download)

Als für den Prozess förderlich wurden folgende Punkte herausgearbeitet:

  • beide Projektpartner machten die Bildungspartnerschaft zur „Chefsache“
  • von Seiten der Schulleiterin wurden trotz recht starrer Schulstrukturen Freiräume für Lehrer und Schüler geschaffen
  • beide Partner nahmen sich viel Zeit, um die Strukturen und Arbeitsweisen des jeweils anderen kennenzulernen
  • die Kulturfabrik bringt ihre Kenntnisse im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Soziokultur ein und stellt Räumlichkeiten, Technik und Personal zur Verfügung
  • Wahrnehmung einer Win-Win-Situation der Beteiligten im Prozessverlauf / Prozess der Selbstreflexion sowie gegenseitigen Wertschätzung setzte ein
  • gemeinsame Vorstellung von einer „Kulturschule“ hat sich entwickelt

Mögliche Konfliktherde bzw. Herausforderungen sieht das Evaluierungsteam bei folgenden Punkten:

  • unterschiedliches pädagogisches Verständnis bei  den Bildungspartnern
  • Sorge der Lehrer, dass Schule zu sehr von ihrer eigentlichen Aufgabe als „Lernort“ abweicht
  • stetiger Bedarf an Experteninput, Fortbildungen sowie Vorlaufzeit für das Einarbeiten in die Materie

Ressourcen, die es noch zu nutzen gilt:

  • insbesondere die Öffentlichkeitsarbeit muss vorangetrieben werden, um sowohl die breite Öffentlichkeit, wie auch Elternschaft, Fachleute, Schulplaner sowie Politiker mit der Idee zu erreichen

 

zurück zum Prozess