Schuljahr 2009/10

(Stand August 2010)

19.10.2009 – Aufnahme der Tätigkeit des Prozesskoordinators

  • Kennenlernen der Projektpartner und deren Ausgangssituation, bisherige Basis der Zusammenarbeit etc.

29.10.2009 – Auftakttreffen von Vertretern aller Akteure (spätere Kerngruppe)

  • Erarbeiten erster Planungsschritte und Aufgabenverteilung

11.11.2009 – Austausch Prozesskoordinator und Kufa-Vorstand

  • Informationsaustausch zu Interessen und Projektplanung

16.11.2009 – Pressekonferenz zum Projektstart

  • Info regionale Öffentlichkeit

23.11.2009 – gegenseitiges Kennenlernen Teil 1: Mitarbeiter/innen der Kufa zu Gast in der Schule

26.11.2009 – gegenseitiges Kennenlernen Teil 2: Mitarbeiter/innen der Schule zu Gast in der Kufa

08.12.2009 (7:30 – 16:00 Uhr) – 1. Gemeinsamer Workshoptag Lessing-Gymnasium und KUFA

  • Gemeinsame Vision von Kulturschule, Umsetzungsmöglichkeiten und -voraussetzungen im Rahmen des Ganztagsprogramms

Dezember 2009 – Erarbeitung eines Infoblattes „Kulturschule“ durch Lessing-Gymnasium und KUFA

  • dieses Infoblatt dient zunächst zur Transparenz  bei den LehrerkollegInnen und stellt die Grundlage für den Kulturschulflyer dar

 

Arbeitsphase II

  • Einbindung weiterer Akteure (Eltern, Schüler, weitere Kollegen)
  • Herstellen von Öffentlichkeit für den Prozess „Auf dem Weg zur Kulturschule“
  • geeignete Fortbildungen
  • Erarbeitung des GTA – Konzeptes und daraus eines GTA – Antrages

Ab Januar 2010 – Beginn der Evaluation

> Abstimmung der Inhalte

05.01.2010 – Treffen Schulleitung / Koordinator Teilnahme Koordinator an der  Fachkonferenz Schulprogramm

  • Abstimmung Inhalte
  • Dienstberatung Abstimmung
  • Planungsschritte Kulturschule mit Stand Schulprogramm

06.01.2010 (10:15 – 11:45 Uhr) – 2. Arbeitstreffen „Kerngruppe“ mit Vertretern aller Akteure und Prozesskoordinator

  • Planung Workshop II; Vorstellung Flyer; Schülerbefragung zu GTA; Abgleich Meilensteinplanung

11.01.2010 – 1. Kulturschulflyer wird gedruckt

  • 1. gemeinsames Prozessergebnis „zum Anfassen“ liegt Dank engagierten Partnern planmäßig vor

14.01.2010 (12:30 – 15:00 Uhr) – Gemeinsamer Workshopnachmittag

  • Fortführung der inhaltlichen Arbeit aus dem ersten gemeinsamen Workshop KulturFabrik und Lessing-Gymnasium > konkrete Planung einzelner Projekte und Bildung entsprechend der Arbeitsteams (es entstanden 12 Projektideen)

20.01.2010  (14:00 – 16:00 Uhr) – 3. Arbeitstreffen „Kerngruppe“

  • Absprachen zur Kulturschulpräsentation Spätschicht Lessing-Gymnasium, Pädagogischer Tag, Evaluation, GTA-Antrag

22.01.2010 (17.00 – 20.30 Uhr) – Tag der offenen Tür „Spätschicht“ im Lessing-Gymnasium

  • Gemeinsamer „Kulturschulstand“ unter Mitwirkung der Kufa

26.01.2010 (10:00 – 12:00 Uhr) – 4. Arbeitstreffen „Kerngruppe“

  • Auswertung „Spätschicht“, Vorbereitung Präsentation Pädagogischer Tag, GTA-Antrag

02.02.2010 – Pädagogischer Tag am Lessing-Gymnasium

  • Präsentation des bisherigen Verlaufs und der weiteren Vorhaben, Projektchancen aufzeigen – Diskussionsforum für Lehrerkollegium
  • Aufschließen der KollegInnen für die Projektidee, Ansätze für Kultureinbindung in alle Fachbereiche gemeinsam entwickeln, Anbindung ans Schulprogramm schaffen

25.02.2010 (14:00 – 16:00 Uhr) – 5. Arbeitstreffen Kerngruppe

  • Einbettung der Projektideen in den GTA-Antrag

01./02.03.2010 – Elternversammlungen im Lessing-Gymnasium

  • Information der Eltern Kl.5/6 über den Projektstand, Hinführung zur Elternmitwirkung

02.03.2010 (8:30 – 15:00 Uhr) – 6. Arbeitstreffen Kerngruppe in Dresden

  • Gemeinsamer Feinschliff am GTA-Antrag, Einarbeitung Konzept Schulklub planen

11.03.2010 – Treffen  mit MA Schulbibliothek zu Absprachen Schulklub

  • konzeptionelle Einbindung der Schulbibliothek in das Konzept

25.03.2010 (14:00 -16:00 Uhr) – 7. Arbeitstreffen Kerngruppe

  • GTA-Antrag 2010/11; Symposium Siebeneichen; Evaluation; Fortschreibung des Projekts/ Perspektiven der gemeinsamen Arbeit

01.04.2010 – Abgabe 1. gemeinsam erarbeiteter GTA – Antrag

12.04.2010 – Pressemitteilung über gemeinsamen GTA-Antrag

21.04.2010 – 8. Arbeitstreffen Kerngruppe

  • Planung Internetpräsenz, Evaluation

29.04.2010 – 9.Arbeitstreffen Kerngruppe

  • Planung Internetpräsenz
  • Evaluation
  • Planung Impulsworkshop mit der erweiterten Planungsgruppe
  • Symposium Siebeneichen

25.05.2010 – 10. Arbeitstreffen Kerngruppe

  • Mixed-up-Wettbewerbe
  • Vorstellung des Internetauftrittes
  • Siegel „Kulturschule“

04. -05.06.2010 – Präsentation beim Symposium in Meißen

09.06.2010 (8:00 – 12:00 Uhr) – III. Gemeinsamer Workshop

  • Impulsworkshop für übergreifende Themen (Kulturstunde, Kulturnachmittag, …)

11. – 12.06.2010 – Teilnahme am Fachtag BKJ

  • fachlicher Austausch, Netzwerkarbeit

 

Arbeitsphase III

  • Festlegung von Qualitätsbereichen und gemeinsamen Erfolgsmarkern
  • Diskurs Perspektive Kulturschule (über Bereich GTA hinaus)

Schuljahr 2009/2010 – Beginn der Durchführung des GTA – Programms

  • Zusammenfassung der Erfahrungen, Ergebnisse und Materialien (prozessbegleitend)

12.08.2010 – 1. Lernkulturstunde für Klasse 6

  • Beginn der Umsetzung mit den Adressaten des Kulturschulkonzepts

17.08.2010 – 11. Arbeitstreffen Kerngruppe

  • Schuljahresstart, Evaluation, Internetauftritt, Fortbildungen, Konferenz Kulturelle Bildung

02.09.2010 – 12. Arbeitstreffen Kerngruppe

  • Vorbereitung Konferenz Kulturelle Bildung

08.09.2010 – Präsentation zur Konferenz „Kulturelle Bildung“ des Kulturraum

14.09.2010 – AG Kulturschule am Lessing tagt gemeinsam mit Kufa u. Koordinator

  • die „erweiterte Kerngruppe“ ist am Lessing – Gymn. in eine regelmäßige AG überführt worden

21.09.2010 – 13. Arbeitstreffen Kerngruppe

29.09.2010 – 1. Kulturnachmittag am Lessing – Gymnasium

Herbstferien: 04. – 16.10.2010 – Fortbildung Kompetenznachweis Kultur

  • erworbene Kompetenzen für Schüler sollen auch einen Nachweis bekommen

Ende Oktober / Anfang November 2010 – Besuch anderer ähnlich gearteter Projekte voraussichtlich in Hessen

November 2010 – Vorbereitung und Durchführung eines Fachtages „Auf dem Weg zur Kulturschule“

  • Qualitätsstandards
  • Gelingensbedingungen
  • Kommunikationsstrukturen
  • Aussagen zu Kapazitäten und Ressourcen

vorläufiger Projektabschluss: 31.12.2010 – Auslaufen erster Förderzeitraum