Das Projekt Kulturschule

Die Kulturfabrik fungiert seit Oktober 2009 unter der Schirmherrschaft des Kulturraum Oberlausitz-Niederschlesien als Kulturpartner für das Lessing-Gymnasium Hoyerswerda. Aufgabe der Bildungspartnerschaft ist es, neben den bereits bestehenden Kooperationen kulturelle Projekte zu entwickeln und durchzuführen, die speziell auf die Bedürfnisse der Schule ausgerichtet werden. Nach entsprechender langfristiger Vorplanung durch eine gemeinsame Kerngruppe, begleitet durch die ehemalige Beauftragte des Kulturraums Dörte Janitz sowie dem Prozessbegleiter Sven Albrecht, wurden mit Beginn des Schuljahres 2010 / 2011 die erarbeiteten Projekte erstmalig praktisch umgesetzt und bis heute kontinuierlich weiterentwickelt und durchgeführt. Das Projekt wurde gefördert vom Kulturraum Oberlausitz-Niederschlesien und dem Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst. Unterstützt wurden notwendige Steuer- und Begleitprozesse.
Seit 2011 läuft das Projekt „Kulturschule“ zwischen dem Lessing-Gymnasium und der Kulturfabrik erfolgreich unter eigener Regie.